MENU
HOMEErstes Auto › Neuwagen günstig: Hier eine Top-Auswahl
Neuwagen günstig: Hier eine Top-Auswahl | SmartDriver.de

Neuwagen günstig: Hier eine Top-Auswahl

19. Dezember 2016

Neuwagen – aber günstig, bitte: Die Top 5 der Preisbrecher

Tiefer, breiter, schneller – träumt ihr auch von einem rasanten Sportwagen? Doch wenn die Knete knapp ist und es kein Gebrauchter sein soll, muss der Neuwagen halt besonders günstig sein. Kein Problem, wir lassen fünf günstige Fabrikneue vom Band.

Dacia Sandero – Als Neuwagen unschlagbar günstig

Okay, ein Dacia Sandero ist kein Mercedes, kostet aber auch nur 6.890 Euro – nagelneu wohlgemerkt. Und dank der vier serienmäßigen Türen und des damit verbundenen guten Einstiegs werden eure Kumpels bei euch Schlange stehen. Zumal, wenn sie eher komfortabel als durchgeschüttelt zur Party-Location chauffiert werden wollen.

Mitsubishi Space Star – Der macht Laune beim Fahren

Wenn der Neuwagen möglichst günstig sein soll, ist der Mitsubishi Space Star (7.990 Euro) ein weiterer heißer Kandidat. Wobei „Space Star“ nicht ganz so wörtlich zu nehmen ist. So viel Platz bietet der Japaner nun auch nicht. Dafür machen der quirlige 71-PS-Benziner und die leichtgängige Schaltung richtig Laune.

VW Up – Auch Wolfsburg bietet einen besonders preiswerten Neuwagen

Mit 9.975 Euro ist der VW Up der günstigste Neuwagen – zumindest beim VW-Händler. Für kein anderes Modell der Wolfsburger muss man weniger zahlen. Der dreitürige Up hat die wichtigsten Sicherheitsextras ab Werk an Bord, genauso wie den quirligen Dreiylinder-Benziner mit 60 PS. Alles andere kostet Aufpreis, auch zwei Türen für den Fond (480 Euro). Als Alternative könnt ihr die Konzerngeschwister Skoda Citigo oder Seat Mii wählen, die noch etwas günstiger sind.

Ford Ka+ – Frisch aufgelegt und immer noch ein preiswerter Neuwagen

Die dritte Generation des Ka läuft in Indien vom Band und heißt nun Ka+. Er fährt mit vier Türen plus Heckklappe vor und bietet im Vergleich zum Vorgänger mehr Platz. Mit nun 3,93 Meter Länge überbietet der die meisten Konkurrenten seiner Klasse um 30 Zentimeter. An Getränkehaltern und Ablagen hat Ford nicht gespart. Unter der Haube arbeitet bekannte Ford-Ecoboost-Technik. Im des 9990-Euro-Ka+ ein 1,2-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 70 PS.

Hyundai i10 – Der zuverlässige Koreaner lockt mit toller Garantie

Mit dem i10 hat man mindestens fünf Jahre Ruhe. Denn so lange gewährt Hyundai Garantie auf den geräumigen Knirps, der immer mit fünf Türen und fünf Sitzplätzen kommt. Für 9.990 Euro passt er noch in die Kategorie „preisgünstige Neuwagen“. Serienmäßig fahren ESP, ABS, Reifendruck-Kontrollsystem, Bordcomputer, Zentralverriegelung sowie eine geteilte und umklappbare Rücksitzlehne vor.

Dacia Logan MCV – Der Raumriese unter den preisgünstigen Neuwagen

Ihr braucht Platz für Kiteboard und Fahrrad? Image und Power sind euch eher egal? Dann unbedingt mal den Dacia Logan MCV angucken, ein Maxi-Auto zum Mini-Preis. Gerade mal 7.990 Euro müsst ihr für dieses Raumwunder hinlegen. Im Preis inbegriffen sind ein etwas behäbiger 75-PS-Benziner – und null Ausstattung. Trost: Auch Extras kosten bei Dacia nicht die Welt.